Das geht wirklich zu weit!

Wieder nur ein kurzer Beitrag. Aus gegebenem Anlass.
Und dringend! Bevor er weg ist!
Und aus dem Grund einer tief innerlich bei mir gefühlten Empörung.
Es gibt gewisse Grenzen, die nicht überschritten werden sollten, die unserem vom Humanismus, der Aufklärung und der Ausbreitung des überaus breiten Mantels der  christlicher Nächstenliebe geprägten Denkens geschuldet sind.
Zurecht, so finde ich, empörte sich Heinrich VIII. über Hans Holbein den Jüngeren, als der ihm ein Porträt von seiner neuen Zukünftigen gemalt hatte, Heinrich sich daraufhin beim ersten Meeting mit ihr zum Affen machte und dann feststellen musste, dass Anna von Kleve viel zu langweilig für ihn war.
Holbein erhielt partielles Malverbot!
Noch mal: Zu Recht!
Alles hat seine Grenzen, vor allem der Humor. Das muss man in diesen jenen Tagen einmal mehr festhalten: Es geht nicht an, dass Personen, die mitten drinn in der Öffentlichkeit stecken, der Lächerlichkeit preisgegeben werden! Egal, in welcher Öffentlichkeit – und auch egal, in welchem Land wo sie wohnen. Wo kämen wir denn da hin. Die Würde ist des Menschen ist unantastbar, auch die von Päpsten, Präsidenten und Prälaten.

Der Limes war deshalb deutlich überschritten bei mir, als ich gestern um 14:35 auf einer bekannten Website einen höchst inkriminierenden Clip fand, der mehrere Verstöße gegen fundamentale Gesetze auf einmal in sich vereinigte.
Unter anderem gegen die Strassenverkehrsordnung, dann die Würde der Persönlichkeit eines Vertreters der Exekutive, einer Staatsperson, dann überhaupt und sowieso gegen die Regeln des menschlichen Zusammenlebens. Und dann noch vieles mehr, was dem Fass den Boden mitten in’s Gesicht haut. Das ist verwerflich! Die Lache ist in der Tat extrem. 🙂

Sie mögen mir es auch als Ausnahme nachsehen, wenn  der Link nur in den Anhängen veröffentlicht wird, aber man weiss ja nie …….

 

9 Gedanken zu “Das geht wirklich zu weit!

      • Eine Leserin schreibt:

        Der Schaden war nur für Hellsichtige und Lupenträger erkennbar. Das kenn ich schon: kostet incl. Leihwagen 1500 Euronen. In Deutschland. In jedem anderen Land wäre der Typ ausgestiegen, hätte sich vor mir aufgebaut, ein paar Zoten zum Thema „Frau am Steuer“ gebrüllt und dann seinen Nachmittag wie geplant verbracht. Nicht hierzulande. Da fährt man,wiewohl in Eile (versteht sich von selbst), sofort bei einer „seriösen Werkstatt“ vorbei, um den Schaden mit Sachverstand beurteilen und sich selbst wahrscheinlich für die Qualität der gemachten Schnappschüsse belobigen zu lassen. Sie sehen, das volle Programm. Diesmal allerdings angereichert um eine Episode, die tatsächlich eine Bewährungsprobe für meinen Humor war: Sagt der doch allen Ernstes, mir dabei erwartungsfroh ins Gesicht blickend: „Auch so ein Unfall ist eine Gelegenheit, einen netten Menschen kennenzulernen.“ Stimmt schon, er hätte auch die Polizei, das SEK, den Bundesgrenzschutz, Interpol, Frontex und die Küstenwache rufen können.

        Gefällt 1 Person

      • Es gibt Menschen, die haben ein unfehlbares Gespür für „Momente“. Auf der gerade hinter mir liegenden Fortbildung habe ich einige solcher Aphorismen zu hören bekommen. Da gibt es schon geniale Begabungen unter uns.
        Aber zum guten Glück ist ja weltpolitisch und ökologisch alles im Moment dermassen unaufgeregt und so im Lot, dass wir uns ganz in Ruhe unseren Befindlichkeiten über eine Schramme im Lack hingeben dürfen.

        Gefällt 1 Person

      • Eine Leserin schreibt:

        Lieber Crownbender, Ihre Antwort gibt mir zu denken. Denn dass Sie „Moment“ assoziieren, bedeutet ja wahrscheinlich, dass Sie den Spruch als Kompliment an mich verstanden haben, wohingegen ich dachte, der spricht über sich selber. Es kann nicht laufen zwischen Mann und Frau, wenn wir uns schon vor dem Vorfeld missverstehen…

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s